Kommende Termine

Wetterwarnung Österreich:

ZAMG-Wetterwarnungen 
PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 25. April 2018 um 12:16 Uhr

Animal Rescue Academie auf dem Gestüt K&K

Am Samstag den 21. April 2018 fand ein für Hilfsmannschaften wichtiger und durchaus lebensrettender Kurs zum Thema Großtierrettung auf dem Gestüt K&K in Deutsch Minihof statt.

Dr. Christoph Peterbauer zog mit seinem Vortrag ein recht bunt zusammengewürfeltes Team aus Feuerwehrmitgliedern, Reitern, Pferdebesitzern und Tierärzten in seinen Bann.

Nach einem theoretischem Teil am Vormittag, erlebten die Teilnehmer Bergetechniken, bevor dann am Nachmittag das Pferdedummy „Biskuit“  tatsächlich im tiefsten Graben von Deutsch Minihof versenkt wurde und im Rahmen einer Übung vom gesamten Team einschließlich Bergekran des SRF Jennersdorf gerettet wurde.

Nach der ausführlichen Schulung klappte dann auch „Biskuits“ Rettung von der Verständigung der Hilfsmannschaften bis zum von Tierarzt Dr. Fischl überwachten „Aufwachen“ des Patienten reibungslos.

In Zeiten wachsender Pferdepopulationen und reger Transportbewegung der geliebten Vierbeinern unserer Region ist es absolut notwendig erfahrene und geschulte Helfer stets verfügbar zu haben, da wie die letzten Nachrichten bewiesen haben, leider immer mehr passiert.

Offene Güllegruben, Brunnenschächte, Hängerunfälle und auch Reitunfälle häufen sich gerade in der schönen Jahreszeit.

Animal Rescue Academie bietet eine fundierte Ausbildung und gewissenhaftes Training zum Thema Großtierbergung.

Dr. Christoph Peterbauer. Mastermind von der Animal Rescue Academie ist Spezialist für technische Großtierbergung und Katastrophentierschutz mit jahrelanger Erfahrung in der Ausbildung von Hilfskräften wie zum Beispiel der Feuerwehr.

Großer Dank gilt den Feuerwehren von Jennersdorf, allen voran dem neuen Bezirksfeuerwehrkommandanten in spe BR Franz Kropf, Kommandantstellvertreter der Stadtfeuerwehr Jennersdorf Gerhard Wischenbarth mit seinem Team und der Feuerwehr Mogersdorf Ort mit dem Kommandantstellvertreter Franz Windisch und seinem Team  die nicht zögerten mit Mannschaftstransporter, Schwerem Rüstfahrzeug und Rüstfahrzeug anzurücken und in diesem auch für die Feuerwehr recht interessanten und auch nützlichem Kurs die eigene Ausrüstung einzubringen und zu üben.

Eine Wiederholung des Kurses ist für Herbst geplant, da die Nachfrage nach diesem ersten Kurs, der für alle Beteiligten eine große Erfahrung war, recht groß ist.

FOTOS

Text, Fotos: HBI Windisch

 
Mittwoch, 15. August 2018

Design by: LernVid.com

Copyright © 2018 Bezirksfeuerwehrkommando Jennersdorf
Webmaster: HV Michael Janosch